Auto Union 1000 Sp Roadster

Auto Union 1000 Spezial Roadster Poster

„Schmalspur-Thunderbird“ nannte man den Auto Union 1000 Spezial in der Presse gelegentlich und so sah er auch aus, nur einige Nummern kleiner. Ein Zweitaktmotor mit 41 kW (55 PS) presste einen nicht gerade in die Sitze, fuhr jedoch flotte 140 km/h, erreicht durch eine Verdichtung des Motors von 8:1. Für ein von 1958 bis 1965 gebautes Roadster war das schon eine bekannte Nummer. Die Stückzahlen, des bei Baur in Stuttgart gebauten Automobils war nach 5004 Coupés Ende, bei den offenen Roadstern nach 1640 Stück.

Auto Union 1000 Sp Roadster in graphit Auto Union 1000 Sp Roadster in graphit Auto Union 1000 Sp Roadster in graphit Auto-Union 1000 Spezial Roadster in graphit

Das Auto Union 1000 Sp Roadster-Modell kam übrigens erst 1961 auf den Markt!
Und die Werbung für diesen schnittigen Auto Union Roadster ist dafür umso interessanter…

Zwei gleiche Werbeannouncen mit völlig unterschiedlichen Texten zum Bild mit einer Frau und zwei Männern die hinter einem AU 1000 Sp Coupé stehen.

Power and Beauty in commendale harmony –
a motor-car that underlines your individual personality by the elegance of its contours. Built by craftsmen for the connoisseur and the enthusiast; moreover for the the driver for the sensation of controlling the strenght and velocity of the cultured automobile.
Whether you choose a Coupé for business or pleasure, inany case you will drive a car of temperament combined with reassuring comfort, a motor-car for cross-continental travelling.
1960 USA advertising / Werbung

Von Könnern gebracht, für Kenner dedacht:
Ein Automobil der internationalen Extraklasse. Kein Wort über seine beispielhafte Schönheit, sie ist offensichtlich und braucht keinen Kommentar.
Doch sei gesagt, was disen Wagen präsentiert: Das Autofahren in seiner schönsten Form. Wer die unvergleichlichen Fahreigenschaften dieses sportlichen Zweisitzers zu schätzen weiß, ist König in der Welt der Autofreuden.
Als offender Roadster, als rassiges Coupé – dieses Fahreug hat das Temperament der Jugend und den Komfort der technischen Reife.
1960 Deutschland advertising / Werbung

Auto Union 1000 Sp Roadster in Originalfarbe Auto-Union 1000 Spezial Roadster in red

Technische Daten Auto Union 1000 Sp
Technische Daten Auto Union 1000 Sp Coupé / Roadster

Auto Union 1000 Sp Roadster in yellow Auto Union 1000 Sp Roadster in red

Hier einige unbearbeitete Fotos so wie ich den AU 1000 Sp Roadster bei einer Oldtimermesse gefunden habe plus 1x technische Daten.
Here are some unprocessed factory photos as I have found the AU 1000 Sp Roadster on a classic car meeting.

Angebote/Preise in 2018
Soweit überhaupt etwas angeboten wird, die Cabriolets sind deutliche teurer als das Coupé und zwar um fast das doppelte! Wobei derzeit bei mobile.de sogar ein DKW 1000 SP Coupé Restaurierungsobjekt für 5.400,- Euro angeboten wird. Bei Focus Kleinanzeigen dann ebenfalls zum Ausschlachten DKW Auto Union 1000 SP für 1.800,- Euro. Und hier muss man aufpassen, die Namensbezeichnung in den wenigen Angeboten ist leider etwas verwirrend.
Jedenfalls gibt’s den AU 1000 Sp Roadster schon für jenseits der 40.000,- Euro, das AU 1000 Sp Coupé jenseits von 20.000,- Euro, fahrfertig, H-Kennzeichen und TÜV, selbstverständlich alles liebevoll restauriert. Es hält eben nicht jedes Autoteil 60 Jahre und mehr unbeschadet durch.

Auto Union 1000 Sp in front Auto Union 1000 Sp in front

Darum hier die geläufigsten Bezeichnungen
Auto Union 1000 Sp Roadster / Coupé
Auto Union 1000 Spezial Roadster / Coupé
AU 1000 Sp Roadster / Coupé (geläufigste)
Den Namen AUDI gab es schon lange vorher und nur durch den Zusammenschluss am 29. Juni 1932 von Audi, DKW, Horch und Wanderer kam dann die Auto Union zustande. Einen wie oben bezeichnenden DKW 1000 SP gibt es definitiv nicht. Erst ab 1969 hieß dann nach dem Zusammenschluß mit den NSU Motorenwerke dann einheitlich jedes Modell AUDI…
Wobei dieser Auto Union 1000 Sp, als er 1957 auf der Automesse in Frankfurt vorgestellt wurde, ab 1958 zum Daimler-Benz Konzern gehörte und ab 1965 zum VW-Konzern. Und noch etwas weiter zurück… nach dem Krieg und zwar nur im Westen wurde die Marke DKW aufgebaut.
Die neue Marke, nachdem sie im Osten 1948 gelöscht wurde, entstand in der Bundesrepublik Deutschland 1949/1950 wiederum neu registriert als Auto Union GmbH mit Sitz in Ingosltadt.
Ich denke jetzt müßte für jeden alles klar sein?!

Auto Union 1000 Sp rear view in red Auto Union 1000 Sp rear view in yellow

Durch anklicken der einzelnen Bilder können sie diese in meinem Online-Shop größer ansehen und in verschiedenen Bildformaten von der Postkarte zum Versenden für Freunde, bis zum edlen Poster für Ihre Wände zuhause bestellen.
By clicking the different images they can view them in my online shop bigger and order in a number of formats from postcard to send to friends, to the noble poster home for your walls.