Fiat 1500

Der Fiat-Hecht im Karpfenteich der neuen Mittelklasse in den 60ern!
Viele hatten entweder vom Zweirad oder den Mini-Kleinstwagen genug und die Familen sind ja noch gewachsen in Zeiten des Babybooms. Ein Babyboomer war der Fiat 1500 allerdings dennoch nicht mehr, denn Fiat war schon immer gut in der Mittelklasse vertreten!

Fiat 1500 (1961-1968) Fiat 1500 in Doppelansicht (1961-1968)

Die neue Trapezform wurde sogar vorher im Windkanal der Stuttgarter TH entwickelt und ausgiebig getestet Badewannen-Form (ähnliche Badewannen-Form wie NSU Prinz 4, Chevrolet Corvair) Doch auch die in Amerika längst zur Mode gewordenen Doppelscheinwerfer mit längs gestalteten Rücklichtern wurden übernommen, siehe auch Corvette C1 Serie II und Bildergalerie ganz unten.

Fiat 1500 in Originalfarbe Fiat 1500 in Originalfarbe, Heckansicht

Fiat 1500 in black & black (1961-1968) Fiat 1500 in black, Heckansicht

Ein bisschen Geschichte und Technik.
Mit der Bezeichnung Fiat 1500 gab es insgesamt 3 Fahrzeuge. Das erste Modell wurde von 1935 – 1950 gebaut. Das 2. Modell wie ich es fotografiert habe gab es erstmals 1961 und wurde, je nach Motorgröße Fiat 1300 oder Fiat 1500 genannt. Ab 1963 gab es noch ein größeres Modell, den Fiat 1500 L das ursprünglich nur für die Taxifahrer konzipiert wurde. Weiters gab es auch noch ein Fiat 1500 Cabrio (1963–1967), das nicht nur selten ist, sondern teilweise schon die 30.000 Euro als gut erhaltener Oldtimer überschritten hat. Dazu noch den Fiat 1500 Familiare (1961–1964) als Kombi. Dazu noch das Coupe, das ebenfalls wie das Cabriolet von Pininfarina entworfen wurde.

Einen Fiat 1500 oder Fiat 1500 L bekomme ich mit H-Zulassung schon unter 10.000 Euro (Stand 2016). Gebaut wurden ca. 600.000 Stück vom 1300/1500, wieviel Familiare, Coupés und Cabrio ist unbekannt und auch auf dem deutschen Oldtimermarkt steht derzeit kein Familiare zum Verkauf.

Fiat 1500 in black & italian flag Fiat 1500 in black & black rear view with italian flag

Alle mit anfangs einem Reihenmotor von 1481 cm³ Hubraum und einer Leistung von 67 PS/49 kW, max. 150 km/h. 1964 die erste Überarbeitung zum 1500 C mit Verlängerung der Karosserie um 10 cm und der Motor jetzt mit einer Leistungssteigerung auf 75 PS und damit also bis zu 155 km/h schnell. Dem Fiat 1300 blieben immer 60 PS und fuhr somit nur 140 km/h. Neu waren auch die weit übereinander-greifenden Scheibenwischerblätter und die leidigen Bedienungskipphebel wurden endlich durch weitaus praktischere Kipptasten ersetzt.
Der Preis in italienischer Lire 1.265.000 für den Fiat 1500, in damals Deutsche Mark 7.700, der Fiat 1300 war 300 DM günstiger.

Einige unbearbeitete Werksfotos mit Detailfotos des Fiat 1500 in dieser Galerie dazu

Durch anklicken der einzelnen Bilder können sie diese in meinem Car-Shop größer ansehen und in verschiedenen Bildformaten von der Postkarte zum Versenden für Freunde, bis zum edlen Poster für Ihre Wände zuhause bestellen.
By clicking the different images they can view them in my car shop bigger and order in a number of formats from postcard to send to friends, to the noble poster home for your walls.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken