Panhard PL 17b

Panhard PL 17b

PANHARD the oldest make of car in the world

Chut !
La PL17 pousse au maximum la technique du silence généralisé

Monte Carlo Rally
Outright Winner Panhard
the oldest make of car in the world
1st. M. Martin – R. Bateau
2nd. W. Loffler – H. Walter
3rd. G. Jouanneaux – A. Coquillet
Mit einem Panhard PL 17 wurde diese 1961 3-facher Sieger in Monte Carlo

Panhard PL 17 kaufen Panhard PL 17 Oldtimerfoto

Panhard PL 17 Poster kaufen Panhard PL 17 mit 848 ccm 2-Zylinder Viertakt Boxermotor

See your local dealer and try the wonderful Panhard for yourself.
Price: £897.17s 6d tax paid.

PANHARD Mécaniquement Sans Égal
Werbeslogans auf Verkaufsprospekten bei Einführung in den 1960er Jahren

Das „PL“ stand für „Panhard & Levassor“, so hieß die Firma von 1886 bis 1945 und wurde 1967 nach Übernahme von Citroën endgültig aufgelöst.  Der Panhard PL 17 sollte ein ählichen Mut zu Design und Eleagnz wie Citroën ausstrahlen. Die „17“ stellt die Summe aus 5 CV (französische Steuer-PS für die Versicherung), 6 Sitzplätzen und 6 l / 100 km (Benzinverbrauch) dar.

Panhard PL 17 französischer Oldtimer 60er Jahre Panhard PL 17 französischer Oldtimer

Panhard PL 17 mit 848 ccm 2-Zylinder Viertakt Boxermotor Panhard PL 17 mit 848 ccm 2-Zylinder Viertakt Boxermotor

Um ein bisschen in die Geschichte zu gehen, die Marke Panhard & Levassor ist tatsächlich eine der ältesten Automobilfirmen überhaupt und schon 1886 entstand und die 1. Automobilmarke der Welt, die schon 1891 serienmäßig Autos produzierte!
Hauptsächlich bauten sie Luxusautomobile mit großen 6 und 8-Zylindermotoren, jedoch auch Boots- und Flugmotoren und im 2. Weltkrieg auch Panzer für Armee, deren Produktion noch heute besteht, allerdings nicht mehr unter Panhard.

Panhard PL 17 gebaut von 1959–1965 Panhard PL 17 gebaut von 1959–1965

Panhard PL 17 mit 2-Zylinder Viertakt Boxermotor Panhard PL 17 mit 2-Zylinder Viertakt Boxermotor

Einige unbearbeitete Werksfotos plus Ansichten aus Verkaufsprospekten und Annoncen

Doch so schön wie der Panhard PL 17 im Detail aussieht, die ganz große Zukunft wie dem Citroen DS war ihm leider nicht beschert, denn genau diesem wollte man ja Konkurrenz machen.
Nach Deutschland wurden gerade mal genau 103 Panhard PL 17b exportiert!
Insgesamt entstanden nur ca. 52.000 Stück.
Über alle Panhard 17 Modelle:
Berlines á moteuer normal: 136.000
Berlines á moteuer Tigre: 23.500
Cabriolets Tigre: 398 ?
Breaks: 2.998 + 22 Ambulanzfahrzeuge
Utilitaires (Nutzfahrzeuge): 3.191

Panhard PL 17b Panhard PL 17b

Der Motor vom Dyna Z (1953–1960) entnommen, war ein 2-Zylinder Viertakt Boxermotor mit 848 ccm und einer Motorleistung von 31−44 kW (42-60 PS). Das Leergewicht lag je nach Modell bei 805-850 kg. Die Höchstgeschwindigkeit bei 130 km/h und beim Tigre 145 km/h.
Und mit diesem eher schwächlich motorisierten Fahrzeug belegte man die ersten 3 Plätze der Rallye Monte Carlo 1961 !!!

Und wie hat nun der Panhard PL 17 die Monte Carlo Rallye 1961 gewonnen?
Man hat einach das Reglement nach der Niederlage von 1960 geändert. So hat man das Eigengewicht und Volumen zugunsten relativ schwerer, schwach motorisierter Wagen umgeschrieben. Mit etwas über 800 kg war der Panhard PL17 genau richtig um zu gewinnen. Voilà…  Vive la France!

Panhard PL 17b Detailbild Motorhaube Panhard PL 17b Detailbild Motorhaube

Durch anklicken der einzelnen Bilder können sie diese in meinem Car-Shop größer ansehen und in verschiedenen Bildformaten von der Postkarte zum Versenden für Freunde, bis zum edlen Poster für Ihre Wände zuhause bestellen.
By clicking the different images they can view them in my car shop bigger and order in a number of formats from postcard to send to friends, to the noble poster home for your walls.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken