Ford 20 M RS (Typ P7)

Der Ford 20M war die 7. Konstruktion eines neuen Fahrzeugs in den Kölner Ford-Werken nach dem Ende des 2. Weltkriegs. Gebaut wurde der Ford P7 von August 1967 bis Dezember 1971 in Köln und Genk (Belgien) mit 567.842 Einheiten. Die Typenbezeichnungen lauteten 17M/20M/26M. Der hier in einer Tiefgarage fotografierte 20M RS hatte einen Motor mit 2300 cm3, 125 PS und V6 SHC unter der Motorhaube. Das RS stand für „Rallye Sport“ und gerade zu dieser Zeit häuften sich Fahrzeuge (übrigens bis heute) mit den Bezeichnungen GT, TS, RS, GS, Tl die für schnelle Pseudo-Sportwagen standen.

Ford 20 M RS (Ford P7) 1967-1971 Ford 20 M RS (Ford P7) Rallye Sport

Ford 20 M RS (Ford P7) Ford 20 M RS (Ford P7)

Durch anklicken der einzelnen Bilder können sie diese in meinem Car-Shop größer ansehen und in verschiedenen Bildformaten von der Postkarte zum Versenden für Freunde, bis zum edlen Poster für Ihre Wände zuhause bestellen.
By clicking the different images they can view them in my car shop bigger and order in a number of formats from postcard to send to friends, to the noble poster home for your walls.