Lancia Flaminia Coupé GTL 2.8 3C

üüAcquista Lancia Flaminia, Lancia Flaminia kaufen

Una bella donna
merita una Flaminia
1963 Advertising Pubblicitá Lancia Flaminia 3C G.T. Coupé

Flaminia
più potente
più veloce
1961 Advertising Pubblicitá

Lancia Flaminia kann man gerne als „Flammender Speer“ übersetzen und mit einer Gesamtstückzahl über alle Versionen und das sind sehr viele (sh. unten), waren es genau 12.649 Flaminia’s. Vom Lancia Flaminia Coupé GTL 2.8 3C, den ich fotografiert wurden in 2. Serie von 1963-1967 auch nur 468 Stück gebaut.
Die erste Serie (Typ 824) gab es erst mit einem Vergaser und 87 kW (119 PS), gefolgt von der 3 C-Version mit drei Doppelvergasern und hier schon 103 kW (140 PS).

Lancia Flaminia in black & darkbrown Lancia Flaminia in black & orange

Lancia Flaminia Modellreihen / Stückzahlen
1. Serie des Flaminia Coupé GT 3C (1959–1963): 863
2. Serie des Flaminia Coupé GT 3C (1963–1967): 685

Flaminia Berlina (1957–1963): 2695
Flaminia Berlina (1963–1970): 649
Flaminia Berlina 2.8: 599
Insgesamt: 3943

Flaminia Coupé Pininfarina (1959–1963): 3191
Flaminia Coupé Pininfarina (1963–1967): 950
Flaminia Coupé Pininfarina 2.8: 1085
Insgesamt: 5226

Flaminia Coupé GT Touring (1959–1963): 863
Flaminia Coupé GT Touring (1963–1967): 685
Flaminia Coupé GT/GTL Touring 2.8: 468
Insgesamt: 2016

Flaminia Convertibile GT Touring (1959–1963): 421
Flaminia Convertibile GT Touring (1963–1967): 264
Flaminia Convertibile GT Touring 2.8: 180
Insgesamt: 865

Flaminia Sport Zagato (1959–1961): 199
Flaminia Sport Zagato 3C 2.5 l (1961–1963): 152
Flaminia Sport Zagato 3C 2.8 l (1963–1964): 33
Flaminia Supersport Zagato 2.8 l (1964–1967): 209
Insgesamt: 593

Stückzahl aller Flaminia-Versionen: 12.649
Quelle: wikipedia

Lancia Flaminia in black & silver Poster Lancia Flaminia in black & black Poster

Lancia Flaminia kaufen / Acquista Lancia Flaminia / Preise in 2018
Also mit einer 6-stelligen Summe müssen sie auf jeden Fall rechnen! Zumindest beim Lancia Flaminia Touring GT 3C 2.5 Litri Coupé oder 2.8, das ist praktische egal.

105.000 Euro und geht hoch bis 124.900 Euro bei Klassikmarkt.autobilde.de
Die Limousinen sind erheblich günstiger und sind schon ab 37.000 Euro zu haben.
Allerdings das Angebot ist sehr, sehr minimal, grade mal 2 Lancia Flaminia Touring GT werden angeboten. Ist ja auch ein sehr schönes Auto und ist Zeuge einer wunderbar, italienischen Designkultur vor über 50 Jahren. Noch dazu gut motorisiert mit 140 PS (103 kW) oder beim 2.8 Liter mit 150 PS (110 kW).

Classicdriver.com hat einiges mehr an Lancia Flaminia im Angebot und wer unbedingt gerade einen Lancia Flaminia Sport Zagato schnellstens mit weiterem Garagengold auffüllen möchte… 445.000 Euro / GBP 389.010 sind dann fällig!

Dafür ist es dann wiederum für ein 1961er Lancia Flaminia – Touring Convertibile einiges günstiger – nur EUR 210 000 / GBP 183.578, Standort Italien. Auch nicht sooo günstig, doch mit einem Lancia Cabrio aus dem Urlaub zurückkommen… da würden so manche Nachbarn mit Neid erblassen!

Hier einige unbearbeitete Fotos so wie ich den Lancia Flaminia Coupé GTL 3C bei einem Oldtimertreffen gefunden habe.
Here are some unprocessed factory photos as I have found Lancia Flaminia Coupé GTL 3C on a classic car meeting.

 

Letztendes ist jedoch die Lancia Flaminia ein würdiger Nachfolger der Lancia Aurelia (1950–1958) und der Karosserieform nach ein richtiger Neubeginn. Dazu noch ein Automobil der Oberklasse, was zu damaliger Zeit schon sehr mutig gewesen ist, jedoch muss man ehrlicherweise dazu sagen, damals hatte Lancia noch einen wesentlich besseres Image!

Lancia Flaminia Coupé GT 2.8 3C in black & blue Lancia Flaminia Coupé GT 2.8 3C in creme & brown

Wenn man dann an die nachfolgenden Modelle wie die Flaminia GT von Carrozzeria Touring in Superleggera gebaut denkt oder die Flaminia Sport und Flaminia Supersport von Zagato…

Logo Carrozzeria Touring Superleggera MilanoLogo Lancia Flaminia GT 2800 3C

Das 1. Logo der Carrozzeria Touring Superleggera aus Milano befindet sich jeweils vorne und hinten am Heck.
Das 2. Logo mit dem großen C befindet sich am Heck der Lancia Flaminia.

Übrigens wurde die Lancia Flaminia im Genfer Automobil-Salon 1957 schon mit Transaxle-Bauweise (Getriebe und Differential an Hinterachse zur besseren Gewichtsverteilung), DeDion-Hinterachse und einer modernen Doppelquerlenker-Vorderachse vorgestellt, bzw. angeboten.
Dann kommt nach dazu, dass die Flaminia die erste italienische Limousine mit serienmäßig vier Scheibenbremsen gewesen ist, alle anderen exklusiven Sportwagen fuhren noch mit Trommelbremsen. Der Motor ist ein Leichtmetall-V6-Aggregat mit 2,5 oder 2.8 Liter Hubraum. Spätere Modelle wurden dann schon mit beheizbarer Heckscheibe, 2 Heckscheibenwischer! und elektrischen Fensterhebern angeboten. Fehlt nur noch Klimaanlage und Navi, dann wär’s fast ein Automobil von heute nur mit wesentlich unverwechselbar, schönerer Form.
Entworfen hat die Flaminia wie immer der Hausdesigner Pininfarina!

Preis 1966: 21.550 DM plus Lederausstattung 1.150 DM, Spitzengeschwindigkeit um die 180 km/h und nicht zu vergessen – für die damalige Zeit eine äussert hohe Fertigungsqualität die auch heute noch sehr gut zu sehen ist und gefahren werden kann!

Lancia Flaminia in original color metallic-silber for sale Lancia Flaminia in Originalfarbe metallicsilber kaufen

Durch anklicken der einzelnen Bilder können sie diese in meinem Online-Shop größer ansehen und in verschiedenen Bildformaten von der Postkarte zum Versenden für Freunde, bis zum edlen Poster für Ihre Wände zuhause bestellen.
By clicking the different images they can view them in my online shop bigger and order in a number of formats from postcard to send to friends, to the noble poster home for your walls.