Porsche 356 C

Porsche 356 C photographed by aRi F.

A luxury coupé for town and country
with a racer’s heart for the open road!
U.S.A. Distributor: Hoffmann-Porsche Corporation, 443 Park Ave., New York 22
March 28, 1955 Porsche 356 advertisiment

We spent years devoloping a great competition car
so you could have fun driving to work.
Wir haben Jahre damit verbracht,
ein großartiges Wettbewerbsauto zu entwickeln,
damit Sie mit Spaß zur Arbeit fahren können
.

1965 Porsche 356 C Advertisement Road & Track February 1965

Der Porsche 356 C (1963-1965) ist wohl das ausgeglichenste und perfekteste Auto aller drei Serien und kostete als 356 CS Coupé bei Einführung 16.500 DM, heute nach 60 Jahren um die 100.000 Euro, als Cabrio auch mitunter weit über 200.000 Euro.

In der Auto Motor & Sport Kritik Heft 23 / Jahrgang 1963 beschreibt diese den 356 C mit u.a. folgenden Aussagen: ,,…ungewöhnlich harmonisches Zusammenwirken von Fahreigenschaften, Komfort und Handlichkeit“ und ,,ausgezeichnete Gesamtqualität“ auch aufgrund der besseren Bremsen im Vergleich zum 356 B Super 90. Wobei die Trommelbremsen beim 356 B schon die besten waren, die es damals gab. Kritikpunkte waren allerdings die begrenzten Drehvermögen und Drehzahlempfindlichkeit beim 356 SC, ausserdem die Neigung zum übersteuern in Kurvengrenzgeschwindigkeiten. Und gleich wie beim VW Käfer die erhöhte Seitenwindempfindlichkeit, trotz seiner zur Design-Ikone gewordenen Form beim 356er allgemein.

Porsche 356 C in the clouds Poster

Der 356er allgemein, wie auch der 356 C sind heute, wie früher sehr teuer, was natürlich auf den Erhaltungszustand ankommt. Da es beim 356 C weder geschraubte Kotflügel, noch eine separate Front gibt und alles aus einem Guss ist, muss der Karosserie besondere Aufmerksamkeit gegeben werden. Beim seltenen Cabriolet wegen seiner geringen Karosseriesteiffigkeit noch einiges mehr, dementsprechend kostspielig ist die Restauration und der Endpreis sowieso. Dazu habe ich einige seltene Fotos eines 356er im Rohzustand während der Restauration bei der Fotogalerie unten mit hinzugefügt.
So ist z.B. ein 1964 Porsche 356 C Carrera 2 Cabriolet am 14. August 2021 bei Gooding & Company für $1,039,000 verkauft worden. Ein 1964 Porsche 356 C Carrera 2 Coupe bei RM Sotheby’s am 4. September 2021 für $368,500 versteigert worden.
Zum Preisvergleich ein Porsche 356 B wird derzeit unter mobile.de ein Porsche 356 2000 GS Carrera 2, Baujahr 04.1962, 2.774 km Laufleistung und einer von 27 Exemplaren mit Stahlschiebedach für 690.000 Euro angeboten. Stand November 2022

Porsche 356 C in Originalfarbe gelb Poster

Porsche 356 1600 SC technische Daten:
Motor: 4-Zylinder-Boxermotor (Viertakt)
Bohrung x Hub: 82,5 × 74 mm
Leistung: 95 PS (70 kW) bei 5800, 75 PS beim 356 1600 C
Max. Drehmoment bei 1/min: 124 Nm bei 4200
Verdichtung: 9,5 : 1
Ventilsteuerung: zentrale Nockenwelle, Stößel, Stoßstangen und Kipphebel
Kühlung: Luftkühlung (Gebläse), Heizung konnte extra bestellt werden
Getriebe: 4-Gang-Getriebe, Knüppelschaltung
Radaufhängung vorn: Kurbellenkerachse mit Stabilisator
Radaufhängung hinten: Pendelachse mit Längsschubstreben
Federung vorn: 2 durchgehende Blattfederstäbe
Federung hinten: 1 runder Drehstab auf jeder Seite
Bremsen: 4 Scheibenbremsen (ATE-Bremsen nach Dunlop-Lizenz), eigene Trommelbremse für die Handbremse.
Karosserie: Kastenrahmen aus Stahlblech, Karosserie mit Bodengruppe verschweißt
Spurweite vorn/hinten: 1306/1272 mm
Radstand: 2100 mm
Reifen/Felgen: 165 – 15 (Gürtel)
Maße L × B × H: 4010 × 1670 × 1315 mm
Leergewicht: 935 kg
Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h

Porsche 356 C in Originalfarbe Poster

VK-Preis und produzierte Stückzahlen des Porsche 356 C
Porsche 356 C Coupé: 13.510 Exemplare
Porsche 356 C Cabrio: 3.175 Exemplare
Porsche 356 C Carrera 2: 126 Exemplare mit 130 PS mit Fuhrmann Motor
Porsche 356 C Carrera 2 Cabriolet: 20 Exemplare
Porsche 356 C: 16.684 Exemplare gesamt
Porsche 356 C: ca. 380 Exemplare, Bestand heute 2022
Porsche 356: 76.302 Exemplare über alle Modelle von A, B und C.
Porsche 356: ca. 900 Exemplare über alle Modelle, Bestand heute 2022
Preis 1963 Coupé: 16.500 DM
Preis 1963 Cabrio: 17.450 DM
Preis 1963 Carrera 2 Cabriolet: 24.700 DM
Preis 1963 Porsche 911: 21.900 DM bei Einführung

Porsche 356 C Poster in schwarz

Ein Jahr nach dem Produktionsende wurde für die niederländische Polizei 1966 eine Sonderserie von 20 Cabrios aufgelegt. Der letzte Porsche 356 C wurde im Mai 1966 ausgeliefert.

Hier einige Fotos von einer Porsche 356 Karosserie in einem runden Schweißkäfig während der Restauration.

31 unbearbeitete Fotos verschiedener Porsche 356 C und eine historische Reklame mit technischen Daten.

Motorsport mit 356 C
Für den Rallye- oder Renneinsatz des 1600 CS bietet Porsche u. a. wahlweise einen 70- oder 90-Liter-Tank an, Ansaugtrichter statt Luftfilter, Überrollbügel, Unterschutz für Motor und Getriebe, Heckfenster aus Plexiglas, Schalensitze, 15-Zoll-Felgen aus Leichtmetall und eine Ausgleichsfeder an der Hinterachse. Kurbelgehäuse, Zylinder und Zylinderkopf sind aus Leichtmetall.

Kunstbilder / Oldtimer Poster kaufen:
Für Bestellungen einzelner Poster/Plakate biete
ich verschiedene Formate unter Oldtimer Poster an.
I offer different formats and sizes for the Poster.
To ordering click the following link: prices (Preise)
.