Porsche 906 Carrera 6

Porsche 906 for sale Poster

Did no finish!
Le Mans, 19.6.1966 – 24 Heures du Mans. Die Startnummer 34 mit Robert Buchet und Gerhard Koch sind schon in der 34. Runde ausgeschieden. Dafür haben andere Porsche 906 die Plätze 4-5-6-7 belegen können hinter drei Ford GT40 Mk II. Die Startnummern 30, 31 und 32 waren 906 Langheck. Der 7. Platz mit Startnummer 58 fuhren Günther Klass und Rolf Stommelen mit 906 Coupé Homologationsmodell.
Die ersten drei Plätze belegten in Le Mans die heute legendären Ford GT40 Mk II.

Porsche 906 Le Mans Poster Porsche 906 Le Mans Carrera 6 Poster

Porsche Carrera 6
Porsche 906 – Porsche Typ 901/20; no:906 104 F6 2v SOHC 1991 cc N/A
Driven by: Robert Buchet, Frankreich/Gerhard Koch, Deutschland
Grid: 33rd (4:03.700)
Registration: 486 GU 86
Colours: white & red
Tyres: unknown
Engine: Boxer-6
Displacement: 2.0 litres / 1991 cm³
Power: 210hp @ 8000 rpm (260 km/h)
Wight: 675 kg
Produced: 1965-1966

Porsche 906 Carrera 6 Le Mans 1966 Poster

Porsche 906 Carrera 6 Le Mans 1966 Poster

Gefahren hat ihn das enfanterrible des damaligen Motorsport Robert Buchet aus Frankreich, der von 1961 bis 1968 sechs Mal an den 24 Stunden von Le Mans teilgenommen hat. Im Jahr 1964 gewann er mit Porsche 904 bei der Guy Ligier GT Kategorie. Doch begonnen hat er schon 1956 mit einem Porsche 356 und viele weitere Rennen mit Porsche 904, 906, 907, 910 und 911. 1967 wurder französischer Meister.

Porsche 906 Le Mans 1966 No. 34 Porsche 906 Le Mans Carrera 6 technische Daten

Carrera 6, dies die offizielle Verkaufsbezeichnung gab es in verschiedenen Versionen.
Die bekannteste Version ist das Porsche 906 Coupé Homologationsmodell von dem insgesamt 65 Stück hergestellt wurden.

906 Bergspyder war ein absolutes Leichtgewicht mit nur 488 kg mit leichterem Gitterrohrahmen und aeroddynamischer Kunststoffhaut darüber, max. speed 260 km/h. Beim Ollon-Villars-Bergrennen in der Schweiz belegte es den 2. Platz hinter dm Ferrai Dino 206P von Ludovico Scarfiotti. Gebaut wurden 6 Stück.

906 Langheck Coupé ist sicherlich so einigen bekannt wegen seines aussergewöhnlichen Aussehens am Heck. Dieser 906 war jedoch der schnellste unter allen Versionen und brachte das Modell mit 162 kW (220 PS) bei 8000 auf 280 km/h. Und er konnte wie schon oben beschrieben in Le Mans nach Ford GT40 die Plätze 4-7 für sich einheimsen. Gebaut wurden hier nur 3 Stück.

Dann noch einen Carrera 6 Spyder der von Alain Hamilton aus Ersatzteilen zusammengebaut wurde.

76 Stück Porsche 906 sind dokumentiert, es gibt jedochzahlreich Replicas und diverse Nachbauten. Also aufpassen beim Kauf, denn so manche kann man von Werksmodellen nicht unterscheiden!

Porsche 906 Le Mans Art Car by ari F. Porsche 906 Le Mans Carrera 6 in blue color Porsche 906 Art Car by aRi F. in Langenargen/Germany Porsche 906 Art Car by aRi F. in Langenargen/Germany

1.644.182 Euro oder USD 1,950,000 mit Chassis No. 906-120 zu verkaufen bei Classic Trader (Stand August 2017).
Bei Bonhams wurde der unter Ex-Alan Hamilton/Richard Hong/Teddy Yip gefahrene Porsche Typ 906 Carrera Competition Coupé mit Chassis no. 906-007 Engine no. 906-153 für US$ 898,000 (€756,656) inkl. Zuschlag verkauft, doch das war schon am 18. August 2011.
Verkaufspreis 1965: DM 45’000.-

Porsche 906 Langheck Porsche 906 Le Mans 1966 Art Car aRi F. in Langenargen

Hier einige unbearbeitete Werksfotos so wie ich den Porsche 906 Carrera 6 im Boxenstop Museum gefunden habe.
Here are some unprocessed factory photos as I have found the Porsche 906 Carrera 6 in the Boxenstop Museum.

Porsche 906 large poster side view

Durch anklicken der einzelnen Bilder können sie diese in meinem Car-Shop größer ansehen und in verschiedenen Bildformaten von der Postkarte zum Versenden für Freunde, bis zum edlen Poster für Ihre Wände zuhause bestellen.
By clicking the different images they can view them in my car shop bigger and order in a number of formats from postcard to send to friends, to the noble poster home for your walls.