2019 – 2. Winterauto-Treffen Automuseum Wolfegg

Winterauto-Treffen 2019 beim Automuseum Wolfegg mit Nicolas Flosbach

Nicolas Flosbach, Inhaber vom Automuseum Wolfegg, hat nach winterfesten Oldtimern auf seine Schloßwiese gerufen…
Und sie kamen zahlreich, und zwar soviele, dass sie auf der riesigen Schloßgartenwiese fast nicht mehr Platz gefunden hätten. Das Automuseum Wolfegg liegt imerhin auf 674 m über NN und dementsprechend lagen am Sonntag noch über 30 cm Schnee auf dieser Wiese.

Zur Überraschung von Museumsinhaber Flosbach kamen weit mehr winterfeste Oldtimer und Youngtimer als gedacht… Angedacht waren 20-30 Fahrzeuge, es kamen jedoch mindestens 60-70 Automobile aus nah und fern und somit weit über 100 schneegeübte Fahrer und Fahrerinnen nach Wolfegg. Da später verschiedene Preise ausgelobt wurden, wie zum Beispiel Jahreskarten für Automuseum Wolfegg, stellte sich heraus, dass ein Opel Omega B Caravan im Rust-Look aus Mühldorf am Inn über 265 km zu diesem Treffen zurücklegte. Dieser Youngtimer Omega B (1994–2003 ) hatte somit die weite Anfahrt zu diesem 2. Winterauto-Treffen nicht gescheut. Mit den meisten PS unter der Motorhaube kam ein Audi A6 Quattro (1994–1997).  260 PS reichten aus, um sich stolz auf dem Hang der verschneiten Schloßgartenwiese richtig in Szene zu setzen.

Letztendlich wurde zu diesem Treffen was Essen & Trinken betrifft, heißer Apfelpunsch und reichlich, scharfes Chili con Carne angeboten. Den schärftsten, anwesenden Typ stelle ich Ihnen hier in einer kleiner Bilderserie vor. Bei zukünftigen Oldtimertreffen weiß dann jeder, wer Nicolas Flosbach ist, der Macher des Automuseum Wolfegg!

.
Hier nun eine illustre Bilderserie (zum Teil undokumentiert), mit cirka 60 Fotos von Menschen und ihren winterfesten Automobilen jeglicher Coleur.

Falls eine Typen-/Modellbezeichnung nicht stimmt, mich einfach unter atelier@oldtimerphotography.de anschreiben.
Das Automuseum Wolfegg hat übrigens ganzjährig geöffnet, siehe auch unter meinen Links.

Ihr Oldtimerfotograf
aRi F. Huber