Mercedes-Benz W 128 220 SE Ponton

Mercedes-Benz W 128 220 SE Poster

Kraft und Fahrkomfort
nach Ihren Wünschen
Mercedes Benz 220/220 E W128, Werbung von 1958 in „Kraft und Fahrkomfort“

Ein Abenteuer war es nie!
Wertvoll noch nach vielen Jahren

Mercedes Benz 220, Werbung aus 1957

Die erste S-Klasse von Mercedes-Benz, der Ponton SE mit garantierter Wertsteigerung bis heute!

Der Mercedes-Benz 220 SE (1958-1960), gehörte mit seinem Sechszylinder-Einspritzmotor zu den Modellen der oberen Mittelklasse und sollte nicht mit dem fast gleich aussehenden Mercedes-Benz W 120  (1953–1962) mit der Verkaufsbezeichnung Mercedes 180 (D) verwechselt werden, der zeitgleich produziert wurde. Und dann gab es noch die ebenfalls zeitgleich gebaute Baureihe 105 mit der Verkaufsbezeichnung Mercedes-Benz 219, die um rund 5.000 DM günstiger war und gleichermaßen zum Verwechseln aussieht, langer Vorderwagen, schmaler Kühlergrill und ebenfalls mit 6-Zylindermotor.

Mercedes-Benz W 128 220 SE Poster in schwarz

22 unbearbeitete Fotos wie ich den Mercedes-Benz 220 SE Limousine (Baumuster 128.010) und Cabriolet (Baumuster 128.030) vorgefunden habe.
22 unprocessed photos as I have found the Mercedes-Benz 220 SE Limousine (Baumuster 128.010) and Cabriolet (Baumuster 128.030).

Mercedes-Benz W 128 Modellbezeichnungen
Mercedes-Benz 220 SE
Baumuster: 128.010 (mit Schiebedach: 128.011)
Stückzahl: 1.974
Preis 1958: 14.400 DM

Mercedes-Benz 220 SE Coupé
Baumuster: 128.037
Stückzahl: 830
Preis 1958: 23.400 DM

Mercedes-Benz 220 SE Cabriolet
Baumuster: 128.030
Stückzahl: 1.112
Preis 1958: 23.400 DM

Mercedes-Benz 220 SE (W 128) technische Daten:
Baumuster 128.010 (mit Schiebedach: 128.011)
Produktionszeitraum: Vorserie 04.1958 / Hauptserie 10.1958 – 08.1959
Motor: Viertakt-Otto (mit intermittierender Saugrohreinspritzung)
Anordnung im Fahrzeug vorn, längs, stehend
Motortyp: M 127 I
Motorbaumuster: 127.980
Zylinder: 6 / Reihe
Hubraum: 2195 cm³ (nach Steuerformel 2171 cm³)
Bohrung × Hub: 80 x 72,8 mm
Verdichtung: 8,7
Leistung: 115 PS (85 kW) bei 4800/min
Max. Drehmoment: 19 mkp (186 Nm) bei 3800/min
Ventile: 1 Einlass, 1 Auslass / hängend
Ventilsteuerung: obenliegende Nockenwelle
Nockenwellenantrieb: Duplex-Rollenkette
Gemischbildung: Saugrohreinspritzung, mechanisch geregelt; Bosch 2-Stempel-Einspritzpumpe
Kraftstofftank: 62 Liter
Rahmenausführung: Rahmenbodenanlage / selbsttragende Karosserie
Radaufhängung vorn: Doppel-Querlenker-Achse
Radaufhängung hinten: Eingelenk-Pendelachse
Federung vorn: Schraubenfedern, Drehstab-Stabilisator
Federung hinten: Schraubenfedern
Stoßdämpfer: hydraulische Teleskop-Stoßdämpfer, rundum
Lenkung: Kugelumlauflenkung
Bremsanlage: hydraulisch, mit Unterdruck-Bremskraftverstärker, auf Vorder- und Hinterräder wirkend; Trommelbremsen vorn und hinten
Feststellbremse: mechanisch, auf Hinterräder wirkend
Räder: Stahlblechräder
Felgen: Tiefbettfelge 5 K x 13 B
Reifen: 6,70-13 Sport
Antrieb: Hinterradantrieb
Kraftübertragung: geteilte Kardanwelle
Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe
Schaltung: Lenkradschaltung
Kupplung: Einscheiben-Trockenkupplung, auf Wunsch hydraulisch-automatische Kupplung „Hydrak“
Getriebeart: Zahnrad-Wechselgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 15 s, Beschleunigung mit Durchschalten von 0 – 100 km/h, Belastung 2 Personen
Kraftstoffverbrauch DIN 70030: 10,7 l
Radstand: 2820 mm
Spur vorne / hinten: 1430 / 1470 mm
Länge: 4750 mm
Breite: 1740 mm
Höhe: 1560 mm
Kofferraumvolumen: ? Liter
Leergewicht DIN 70020: 1345 kg (mit Hydrak: 1360 kg)
Zul. Gesamtgewicht: 1810 kg

Mercedes-Benz W 128 220 SE Poster

Mercedes-Benz 220 SE W 128 kaufen / for sale
Bei der einfachen Limousine des 220 SE sind die Preise recht eindeutig, sie werden um die 80.000 Euro angeboten und derzeit allerdings nur 2 Stück unter www.classic-trader.com/de. Doch wer sich mit Geduld zu üben weiß, kann vielleicht sogar ein Schnäppchen bei RM Sotheby’s, Bonhams, Gooding usw. machen und ca. 10-20.000 Euro sparen, wenn es nicht allzu viel, interessierte Mitbieter gibt.

Beim 220 SE Cabriolet sieht es dann gleich ganz, ganz anders aus mit den Preisangeboten. Für 69.900 Euro oder das für 169.500 Euro kaufen? Wobei der Besitzer das Coupé zum Cabrio umbauen hat lassen. Dabei gäbe noch ein Cabriolet 220 SE für 175.000 Euro, allerdings mit nur 290 km Laufleistung, heißt Matching Numbers gibt’s schon mal nicht oder war ein eingemottetes Museumsfahrzeug mit Erstzulassung 06/1959?
Mittlere PREisklasse wäre jetzt für mich das Cabriolet mit Standort Niederlande und wäre für 119.900 Euro zu haben und sogarr im schönen Duotone-Look creme-weiß bis zur Gürtellinie und himmelblau auf den Oberseiten, passend dazu die cremefarbenen Ledersitze.
Ist Ihnen nicht ganz geheuer, farblich supekt?
Gehen wir gleich in die Vollen und checken Ihr Bankkonto, ob es ein Guthaben über 245.000 Euro hat?

Noch etwas teurer sind dagegen die 220 SE Coupés. Eines vollrestauriert, wobei der wahre Kilometerstand nicht mehr eruierbar ist, 99.900 Euro und der ehemalige Scheunenfund aus Portugal gehört ihnen. Ist Ihnen nicht ganz geheuer? Es gibt auch noch eines für 84.000 Euro, sogar mit Matching numbers und Matching colors.
Höher und teurer geht’s immer…, checken sie Ihr Bankkonto, ob es ein Guthaben über 195.000 Euro afuweisen kann? Leider hat der Besitzer überschwenglich sehr viel allgemeine 220 SE Historie geschrieben, weiß jedoch nicht mal den Kilometerstand, Matching Numbers u.v.a.m., schreibt aber, dass sein Coupé auf höchstem Niveau restauriert wurde…
Stand: Februar 2021

Und hier wurde das Mercedes-Benz 220 SE (W128) Cabriolet sogar für einen kleinen Stadtkurs beim Oldtimertreffen 2019 in Meßkirch eingesetzt.

Wußten Sie auch,
dass die 220 SE Cabriolet und Coupé in Sindelfingen in Handarbeit gefertigt wurden und deshalb einiges teurer waren? Und für den Preis eines 220 SE Cabriolets hätte man damals auch vier VW Käfer Cabriolets, zwei Porsche 356 Coupés oder ein einfaches Einfamilienhaus kaufen können, dafür gab es im Interieur dickes Leder & handpoliertes Holz. Ausserdem setzte man aus Gewichtsgründen bei bestimmten Bauteilen sogar Aluminium ein, was die Cabrios nochmals leichter machten. Allerdings damals ohne Rostvorsorge!
Heute würde man dazu sagen: „Schöner wohnen auf 4 Rädern.“

Kunstbilder / Oldtimer Poster kaufen:
Für Bestellungen einzelner Poster/Plakate biete
ich verschiedene Formate unter Oldtimer Poster an.
I offer different formats and sizes for the Poster.
To ordering click the following link: prices (Preise)
.