Goggomobil T

Knuffig, rund & niedlich mit Platz für 4 Personen!
2 Türen, 4 Sitze, 2 Zylinder und 4 Gänge.
So waren Kleinwagen damals und wollte die Glas Automobil GmbH nicht unbedingt zu höherem streben wie zuletzt der Glaserati (Glas 2600 V8, 3000 V8), hätte sich diese Firma durchaus bis heute im Kleinwagenbau positionieren können. Dieses kleine Auto wurde in nur 4 Jahren von 1955-1959 immerhin 284.491 Mal gebaut.

Goggomobil T in black & red (Originalfarbe) Goggomobil T in red & black

Es gab sie in den Karosserieversionen Limousine, Coupé, Kastenwagen, Pritschenwagen und die Preise waren gegenüber anderen Autoherstellern in Deutschland äusserst günstig, 3097,- DM kostete anfangs das Googomobil T250 und nur 11,10 DM KFZ-Steuern/Jahr. Die 250 ccm waren dem alten Führerschein IV geschuldet, denn da konnte so mancher statt ein Motorrad, dann auch dieses Auto zulassen und fahren.
Die etwas stärker motorisierten Goggomobile kosteten als T300 nur 3.157,- DM und ein T400 DM 3.232,- DM. 2 Extras noch dazu, eine Warmluft-Heizung und Defroster-Anlage für 55,- DM und das Rolldach für nur 50,- DM. Doch erst mit dem T400 Motor konnte man wirklich echte 100 km/h schnell fahren.

Goggomobil T in black & black Goggomobil T in black & copper

Allerdings bot man die ersten Jahrgänge nur mit einem Scheibenwischer an und die Türen waren noch inten angeschlagen. Erst ab 1957 gab es einen zweiten Scheibenwischer und letztendlich, aber erst 1964 wanderten die Türanschläge nach vorne, wie schon bei den meisten aller Autos. Das hier gezeigte Goggomobil hat also schon 2 Scheibenwischer, die Türanschläge jedoch noch hinten.

Zuallerletzt, wenn es um die Wertsteigerung geht, die ist mehr als nur satt! Gegenüber damaligen Kaufpreis sind bis heute je nach Modell Goggomobil T (Limousine), Goggomobil TS (Coupé), Goggomobil TL (Transporter) 400-600% drin. Der sehr rare Kastenwagen (3.667 wurden gebaut) kostet nochmals 50%% obendrauf. Doch nur noch ca. ungefähr 2500 fahrtüchtige Goggomobile sind unterwegs.

Goggomobil T in brown & red-blue mix

Auf einem Werbeprospekt von 1954 stand übrigens:
„Goggomobil – die Lösung einer brennenden Frage“

1955 wurde mit folgendem Slogan geworben:
„Goggomobil – Wendepunkt einer Lebensführung“

Seine inneren Werte sind ein Motor mit 10-15 kW, ca. 3 Meter lang, 1,30 m breit und nur 415-480 kg schwer je nach Typ.

Durch anklicken der einzelnen Bilder können sie diese in meinem Car-Shop größer ansehen und in verschiedenen Bildformaten von der Postkarte zum Versenden für Freunde, bis zum edlen Poster für Ihre Wände zuhause bestellen.
By clicking the different images they can view them in my car shop bigger and order in a number of formats from postcard to send to friends, to the noble poster home for your walls.