Jaguar XJ Series I

Jaguar XJ Series I (1968–1973)

„I’d forgive Jaguar anything“
1969, Advertising British Leyland in England

Don’t blame him. Blame Jaguar.
1969, Advertising British Leyland in England

To a world filled
with compromise,
we make no
contribution.
1972, Advertising British Leyland in England

Cette image est dédiée
à tous les enfants qui ont dir un jour:
„Quand je serai grand, j’aurai une Jaguar“
Dieses Bild ist an alle Kinder gewidmet
die eines Tages sagen:
„Wenn ich groß bin, werde ich einen Jaguar haben“

Frei übersetzt vom Autor
1973, Reklame für British Leyland France

Jaguar XJ6
„DIE SCHWEBENDE FESTUNG“
(sagt Fritz B. Busch)
1972, Reklame British Leyland in Deutschland

Jaguar XJ6
Der Einsame
Jagur XJ6. Styling ohne Vergleiche.
Souveräne Eleganz. Das Interieur, eine Welt von erlesenem Luxus.
Jaguar. Einsame Klasse.
1972, Reklame British Leyland in Deutschland

Jaguar XJ S1 front view Poster Jaguar XJ6 front view Poster Jaguar XJ Series 1 Poster by aRi F. Jaguar XJ Serie 1 Poster in blue colors by aRi F.

1968 und eine hochwertige Limousine zum Best price!

Roaring Sixties
Im Daimler Double-Six Vanden Plas hörte man den V12-Motor gar nicht.

Studentenunruhen Mai 1968 Paris
Der Jaguar XJ6 wurde erst im September danach im Mondial de l’Automobile vorgestellt.

Twiggy das erste Supermodel
aber auch der Jaguar XJ6 wurde sehr schnell zum beliebtesten Supermodel unter Autofahrern.

Die Pop-art geht seinem Höhepunkt entgegen
Der XJ6 konnte dennoch nicht in Pink-Farben bestellt werden.

1968 ist jedoch auch das „Internationales Jahr der Menschenrechte“, der Vietnamkrieg erreicht einen weiteren Höhepunkt, Biafra in Afrika wird zum weltweiten Hungerfanal und der Prager Frühling des „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ wurde durch den Einmarsch aus Soldaten und Panzern der sozialistischen Bruderstaaten am 21. August abrupt beendet.

Last but not least, Jaguar wurde 1968 endgültig zu British Leyland zugeschlagen, blieb jedoch unter Sir William Lyons weitestgehend selbstständig.

Jaguar XJ Serie 1 sideview Poster in mixed colors Jaguar XJ Serie 1 sideview Poster in black & white

Der Jaguar XJ6 wurde also nicht gerade im besten Umfeld bzw. Jahr zur Vorstellung im Mondial de l’Automobile in Paris am 26. September 1968 dem geneigten Publikum gezeigt. Und vielleicht gerade deswegen wurde er Sir William Lions beste Erfolgsgeschichte, die Jaguar Automobiles so erfolgreich werden ließ, im Gegensatz zum Firmenkonglomerat das mal BMC und mit British Leyland Motor Corporation Ltd. dann BLMC hieß, 1974 dann endgültig Insolvenz anmelden musste und anschließend vorübergehend verstaatlicht wurde. Wenig blieb bis heute übrig, Mini und Jaguar.
Die Namen, bzw. Markenrechte der nicht genannten wie z.B. Austin, Morris, Vanden Plas, MG, American Austin, Austin Healey, Daimler, Rover wurden an Höchstbietende verscherbelt.

Jaguar XJ S1 front view Poster in black Jaguar XJ Serie 1 in deep water Poster Jaguar XJ Serie 1 in black deep water Poster Jaguar XJ Serie 1 Frontansicht Poster

Doch zuerst mal gehörte Jaguar seit 1968 zum Britisch-Leyland-Firmenverband (BL), der zu einem Synonym für fehlende Qualität wurde – schlechte Verarbeitungsqualität, Rost und Defekte sorgten bei den Kunden für Unmut.

Hier 56 unbearbeitete Fotos so wie ich einige Jaguar XJ6 und XJ12 beim Oldtimerhändler vorgefunden habe.
Here are 56 unprocessed photos as I have found the Jaguar XJ6 and XJ12 by the classic car dealer.

.
Einige Fotos von verschiedenen Jaguar XJ Mark 1 Daimler Double Six und Sovereign.
1972, eine Original Annonce Jaguar XJ6 „Der Einsame“ von British Leyland in Deutschland.

Jaguar XJ Serie 1 Modelle

Produktion

Jaguar XJ6 2.8 swb

19,322

Jaguar XJ6 4.2 swb

59,077

Jaguar XJ6 4.2 lwb

574

Jaguar XJ12 swb

2,474

Jaguar XJ12 lwb

754

Daimler Sovereign 2.8

3,233

Daimler Sovereign 4.2 swb

11,522

Daimler Sovereign 4.2 lwb

386

Daimler Double Six swb

534

Daimler Double Six Vanden Plas

351

Total Production for Series 1

98.227

swb = Short wheelbase = kurzer Radstand
lwb = Long wheelbase = langer Radstand
Quelle: wikipedia

Jaguar XJ Serie 1 diving Poster by aRi F. Jaguar XJ Serie 1 go to diving Poster by aRi F.
3.000 Streiks gab es in den 60er und 70ern durchschnittlich pro Jahr in England, entsprechend war die Qualität auch bei den Jaguar Automobilen. Streiks die auch noch vom englischen Staat subventioniert wurden. Und 95 Prozent aller Streiks in England waren „wilde“ Streiks. Wobei am Eingang der jeweils bestreikten Firma auch noch Plakate hingen, dass man beim Gang zur Kasse ja nicht die Miet- und Hypothekenzinsbelege vergessen solle. „supplementary-benefits“ nannte man dies damals, die durch den Premierminister Harald Wilson eingeführt wurden. Zusätzlich ließ sich die halbe Belegschaft kurz vor dem Streik noch krank schreiben und erhielt dann zusätzliches Krankengeld und kam damit teils sogar zu einem noch höherem Einkommen als normal. Und den Höhepunkt der Streiks bzw. Streiktage in England, jedoch auch insgesamt in Europa, wurde erst nach 1968 im Jahr 1973 erreicht. Die Folge waren mangelnde Qualität, dazu miserable Elektrik und fehlende Rostvorsorge, doch diesbezüglich stand Jaguar bei letzterem bekanntlich nicht alleine da.
Dennoch darf gesagt werden und die Probleme sind ja mittlerweile allseits bekannt, die Serie I ist nach wie vor besser und begehrter im Kauf, als die XJ Serie II, denn zu dessen Produktionszeit wurde der Unmut der British Workers noch sehr viel größer!
Abschließend kann jedoch gesagt werden, kaufen sie einen Jaguar XJ am besten aus der Schweiz, denn der Generalimporteur hatte damals alle Fahrzeuge von Jaguar und Daimler Hohlraumkonservieren lassen.

Jaguar XJ Serie 1 go to diving Poster 3 by aRi F. Jaguar XJ Serie 1 go to diving Poster 2 by aRi F.

Jaguar XJ Series 1 Restaurationsobjekt in 18 Bildern, ohne V12-Motor!
Jaguar XJ Series 1 restoration object in 18 images, without V12 engine!

Jaguar XJ Serie 1 kaufen
Wie oben schon erwähnt, die Importe der Schweizer sind die besseren XJ6 und XJ12, doch die Auswahl ist als marginal zu bezeichnen, obwohl von der Series I über 93.000 Fahrzeuge über alle Modelle gebaut wurden. Unter Serie 1 finden sie unter www.classic-trader.com/de gerade mal 6 Fahrzeuge die angeboten werden. Doch gerade, wenn es etwas mehr Luxus sein darf, es ist kein einzigen Daimler Double-Six und seinem lautlos, durchzugskräftigem 5,3-Liter-Zwölfzylinder Motor mit 269 PS (198 kW) im Angebot. Von diesem wurden allerdings auch nur 1.641 Stück produziert. Die Preise je nach Zustand und Laufleistung dennoch moderat bis knapp unter 20.000 Euro, da sieht es bei der Serie II preislich schon um einiges höher aus.

Jaguar XJ Serie 1 deep new ONE Jaguar XJ Serie 1 deep new TWO Jaguar XJ Serie 1 black diving Poster Jaguar XJ Serie 1 pink diving Poster

Knight-Skala, was ist das?
Wussten Sie, dass die Hinterachse fast identisch ist mit der des Jaguar E-Type?
Der wohlbeleibte Ingenieur Bob Knight der wegen des engen Zeitplans unter erheblichen Termindruck stand, setzte sich während der Testfahrten mit Norman Dewis einfach auf den Rücksitz und jedes Mal wenn er Vibrationen in seinem Bauch, man könnte auch sagen riesigem Resonanzkörper, spürte, wurde das Fahrwerk neu abgestimmt. Der Wetteinsatz waren Zigarren, die der Gewinner Bob Knight umgehend in Rauch auflöste, so kam es zur Knight-Skala.

Jaguar XJ Serie 1 in deep diving Poster Jaguar XJ Serie 1 in deep brown water Poster

Bei Interesse eines meiner Oldtimer Poster zu kaufen:
Die Preise für Bestellungen einzelner Poster/Plakate biete ich unter Oldtimer Poster an und darüber können Sie dann per eMail bei mir bestellen.
For orders of single images, I offer different formats and sizes under prices (Preise) and you can then order via e-mail from me.

Jaguar XJ S1 in blue & pink Poster Jaguar XJ6 in light blue & pink Poster