Lister Jaguar

Poster 1955 Lister Jaguar OEW 271 mit Costin Alu-Karosserie

Lister Motor Company Ltd. ist ein britischer Sportwagenhersteller, der 1954 von Brian Lister in Cambridge/England gegründet wurde und dessen Sportwagenfirma bis heute besteht. Wobei die efolgreichste Zeit nur sehr kurz von 1954-1959 währte, der Name Lister Knobbly jedoch bis heute allen Rennsportinteressierten ein Begriff ist.

Poster Lister Jaguar Poster photographed by aRi F. Lister Jaguar detail Poster photographed by aRi F.

Francis Albert „Frank“ Costin (8. Juni 1920 – 5. Februar 1995) war ein Automobilingenieur, der u.a. das Monocoque im Automobilsport vorantrieb. Für den Rennsport aber auch aerodynamische Karosserien für Lotus, Maserati, Vanwall und eben auch Lister entworfen hat und so entstand der Lister Costin Jaguar wie im Foto oben zu sehen, der zurzeit im Boxenstop Museum in Tübingen zu besichtigen ist.

Der erste Lister Rennsportwagen wurde noch mit einem MG-Motor ausgestattet, der nächste in 1954 dann mit einem Motor von Bristol. Dieser war dann mit einem Motor von Bristol versehen und errang damit 23 Siege, davon mit Archie Scott-Brown (* 13. Mai 1927, † 19. Mai 1958 gestorben beim Rennen in Spa-Francorchamps), der insgesamt 13x mal aufs oberste Treppchen mit seinem Lister-Rennwagen steigen durfte. Der Lister Costin war damals in diesen wenigen Jahren bis 1959 der erfolgreichste britische Rennwagen.

Lister Jaguar Poster in original color Poster Lister Jaguar front view photographed by aRi F.

Ab 1957 gab es dann nochmals einen Technologiesprung bei Lister, indem eine komplett neue Aluminium-Karosserie von Costin entworfen wurde, diese auch mit einem feuerfesten Kraftstofftank. So entstanden über einigen Entwicklunszyklen die legendär, geschwungenen Karosserien von Costin und wegen ihrer Form liebevoll genannt: Lister Knobbly.

Hier 14 unbearbeitete Fotos so wie ich den Lister Jaguar im Boxenstop Museum vorgefunden habe..
Here are 14 unprocessed photos as I have found the Lister Jaguar im Boxenstop Museum in Tübingen/Germany.

1959 zog sich Brian Lister vom Motorsport zurück, obwohl die Produktion von Sportwagen für seine Kunden fortgesetzt wurde. Mit der Insolvenz der Rootes-Group kam auch der Niedergang Listers und seiner Tuning-Arbeit zustande.
1986 kehrte die Firma Lister als Lister Cars Ltd. mit Sitz in Leatherhead, Surrey, zurück und 2014 zum 60-jährigen Firmenjubiläum baute man wieder einen Lister Knobbly. Fahrer waren damals u.v.a. Archie Scott Brown, Stirling Moss, Ivor Beaub, Bruce Halford und Innes Ireland.

Lister Jaguar OEW 271 Poster by aRi F.

Kunstbilder kaufen:
Für Bestellungen einzelner Bilder biete ich verschiedene Formate und Größen.
Kaufen unter Preise.
I offer different formats and sizes for the images.
To ordering click the following link: prices.