Corvette C3

Die Corvette C3, die 3. Generation wurde von 1967-1982 produziert und von 1969-1976 auch als Stingray (Stachelrochen) genannt. Dies wurde auch als Schriftzug am Fahrzeug gezeigt. Die Cabrios wurde wegen verschärfter Sicherheitsbestimmungen schon Ende 1975 eingestellt. Die Motoren waren von 5,7-7,4 Liter (121-320 kW) mehr als üppig dimensioniert. Die auffälligen Kurven, die auch an die Hüften einer Frau erinnert ging als „Coke-Bottle-Corvette“ in die Autogeschichte ein. Der „Mako Shark II“ auf der „Pariser Auto Show“ am 5. Oktober 1965, gezeichent und designed von David Holls war die Grundlage der neuen „Stingray“. Gebaut wurden damals ca. 543.000 Stück, war jedoch ab 1982 gegenüber europäischer und japanischer Konkurrenz chancenlos, mit der Corvette C4 änderte sich das.

Corvette C3 in yellow & yellow covering Corvette C3 in white & white covering (Originalfarbe)

Corvette C3 in black & white covering Corvette C3 in black & black covering

Diese weiße Corvette C3, so wie ich sie vorgefunden habe, war hier mit einer anderen Corvette C3 Stingray Supercharged unter einer Autohebebühne sehr gut eingelagert. Der Zustand wie neu und sofort fahrbereit!

Corvette C3 in green & red covering c

Corvette C3 in white & brown covering Corvette C3 in white minimalism pure

Corvette Stingray C3 in blue & mixed covering

Durch anklicken der einzelnen Bilder können sie diese in meinem Car-Shop größer ansehen und in verschiedenen Bildformaten von der Postkarte zum Versenden für Freunde, bis zum edlen Poster für Ihre Wände zuhause bestellen.
By clicking the different images they can view them in my car shop bigger and order in a number of formats from postcard to send to friends, to the noble poster home for your walls.